Gruppentreffen

Gruppentreffen sind das Herzstück der Selbsthilfe. In ihr wird es jedem/r TeilnehmerIn ermöglicht, sich in einem sog. "geschützten Raum" auszutauschen. Hierbei stehen meist persönliche Erfahrens- und Erlebensweisen im Vordergrund, aber auch eine Infovermittlung kann stattfinden.

Eine Besonderheit der Selbsthilfe ist zudem, dass es keinen Gruppenleiter im herkömmlichen Sinn gibt, wodurch die TeilnehmerInnen aufgefordert sind Selbstverantwortung zu übernehmen.

Es entsteht ein "theorieoffener Raum", wo nicht-abgeschlossene Lehrmeinungen bzw. unterschiedliche Sichtweisen neben einander diskutiert werden können. Jeder darf SEINE Antwort finden!

Die Themen ergeben sich meist durch eine Sammlung aktueller Befindlichkeiten und Anliegen zu Beginn des Treffens. Hier werden nun beispielhaft einige Themen aufgezählt.

 

Unsere Themen

Geste
Treue & Zweisamkeit
Gemeinschaft & Gemeinschaftsgefühl Anteilnahme & Mitgefühl
Versöhnung, Trauer & Abschied Liebe & Freundschaft
Verständnis & Gedankenaustausch Kommunikation üben
Selbstbewusstsein & Authentizität  
Beziehungsglück Abgrenzung & Bedürfnisse
Geben & Nehmen
Zulassen & Offenheit Wut, Ärger und Frustration
ausdrücken und überwinden

weiter zu: Vorteile & Regeln